website: www.daguckstdu.ch

Aktuelles

Wichtige Neuerungen für das Steuerjahr 2016:

 

Berufsauslagen Pendlerabzug

Der Fahrkostenabzug zwischen Wohnort und Arbeitsort wird bei der direkten Bundessteuer auf Fr. 3'000.- pro Jahr beschränkt. Wer ein Geschäftsauto hat, muss ab dem Steuerjahr 2016 seine Wegkosten ebenfalls deklarieren. Was über den Abzugsmöglichkeiten liegt, wird als Einkommen aufgerechnet. Im Kanton Aargau wurde per 1.1.2017 ein Limit für den Pendlerabzug von Fr. 7'000.- eingeführt. Dies wird das Steuerjahr 2017 tangieren.

Aus- und Weiterbildungskosten

Es können berufsorinetierte Aus- und Weiterbildungen bis zu einem Betrag von Fr. 12'000.- pro steuerpflichtiger Person abgezogen werden. Es sind also auch Kosten für eine freiwillige berufliche Umschulung oder für einen Berufsaufsteig ausdrücklich abzugsfähig, und zwar neu unabhängig vom gegenwärtig ausgeübten Beruf.

 

Wichtige Informationen

 

max. Beiträge Säule 3a: CHF   6'768 mit Pensionskasse
  CHF 33'840 ohne PK (max. 20% des Jahreseinkommens)

 

 AHV  max. Rente: CHF 28'200 p.a. (CHF 2'350 monatlich) einfache Rente
  CHF 42'300 p.a. (CHF 3'525 monatlich) für Ehepaare

 

 AHV min. Rente:        
CHF 14'100 p.a. (CHF 1'175 monatlich) einfache Rente

 

Steuerfuss Kt. AG:      
109 % (2017)

 

Eigenmietwert:                              

ab 01.01.2016 wurden die Eigenmietwerte im Kanton Aargau angepasst. Diese werden für die Steuererklärung 2016 relevant sein.

Der angepasste Prozentsatz finden Sie hier.

 

  

 

 

 

 

 

 

 
Letzte Änderungen: 21.07.2017